Die Diabetiker in Niedersachsen 2017: Aktiv in Niedersachsen – Vernetzt weltweit

|   Meldung

Mit dem Beginn des neuen Jahres bricht eine spannende Zeit für die Diabetikerselbsthilfe in Niedersachsen an. Wie auf der außerordentlichen Landesdelegiertenversammlung am 17. Dezember beschlossen, werden wir künftig unter dem Namen „Diabetiker Niedersachsen e.V.“ (DNI) wirken und Teil der Deutschen Diabetes Föderation (DDF) sein. Aber nicht nur der Name und das organisatorische Dach ändern sich. Mit dem Verbandswechsel kommt es zu tiefgreifenden Umstrukturierungen, deren Ziel es ist moderner, effektiver und attraktiver für die Belange von Diabetikerinnen und Diabetikern in Niedersachsen zu streiten.

Attraktiver für junge Menschen
Ein Schwerpunkt wird dabei die bessere und gezieltere Ansprache junger Betroffener sein. Wir setzen hierzu auf ein attraktives und kompetent betreutes Angebot in den sozialen Medien und eine zeitgemäße auf schnelle Information und Austausch fokussierte Website. Unsere Inhalte im Netz werden künftig besser über Suchmaschinen zu finden und auch für mobile Geräte optimiert sein. 

Eine bessere Vernetzung
Des Weiteren legen wir den Fokus auf eine bessere Vernetzung – national wie international. Informationen, die bereits zentral vorliegen, müssen nicht erst von uns kopiert werden. Wir weisen den Weg, vermitteln weiter und bieten ein umfangreichen Pool an kompetenten Kontakten in Niedersachsen, der Bundesrepublik, Europa  und der ganzen Welt. Wer heute im Landesverband Diabetiker Niedersachsen Mitglied wird, erhält umfangreiches Rüstzeug um in einer globalisierten Welt für seine Belange zu streiten.

Mehr Service für Mitglieder
Mit einer Expertenhotline und einem Beratungsnetzwerk im Internet bauen wir unseren Service für Mitglieder weiter aus und erhöhen den Mehrwert einer Mitgliedschaft deutlich. Auch an dieser Stelle arbeiten wir eng mit anderen Landesverbänden zusammen und haben unser Ohr immer am Puls der Zeit. Hilfe zur Selbsthilfe muss heutzutage klar strukturierte und schnelle Hilfen bieten, um in einer temporeicheren Welt Wirkung zu entfalten.

Mit uns ist zu rechnen
Wir werden unsere Lobbyarbeit intensivieren und im engen Kontakt mit Ärzten, Politikern und anderen Entscheidern freundlich aber bestimmt für Verbesserungen der Lebenssituation von Diabetikerinnen und Diabetikern wirken. Eines wird klar werden: Mit den niedersächsischen Diabetikern ist zu rechnen! 

Eine zeitgemäße Präsentation
Umrahmt werden die umfangreichen Umstrukturierungen von einer neuen Präsentation nach außen. Vom Kugelschreiber bis zum Messestand werden wir künftig klar und geschlossen erkennbar sein. Mit kräftigen Farben und starken Kontrasten vermitteln wir zugleich Stärke und Geschlossenheit, mit einem immer sichtbar platzierten Logo festigen wir den Wiedererkennungswert. Wir verwenden Fotografien, die Frische und Lebensfreude ausstrahlen, aber immer themenbezogen bleiben. Unsere Grafiken unterstreichen den Vernetzungscharakter und zeigen uns als global orientierten Verein. 

Mitglieder bleiben im Mittelpunkt
Trotz dieser massiven Umwälzungen sind natürlich die Mitglieder weiterhin das Herz und der Lebensnerv des Vereins. Unsere Mitglieder in den Bezirksverbänden und den Selbsthilfegruppen vor Ort werden auch künftig die Möglichkeit haben auf landesweiten Veranstaltungen zusammenzukommen und sich persönlich auszutauschen. Auf Messen und Fachtagungen werden wir weiterhin präsent sein, unsere Arbeit vorstellen und Kontakte pflegen und knüpfen. Unter neuer Flagge mit einer erweiterten Mannschaft bleibt der Rumpf unseres Schiffes der Bewährte. Nur der Motor, der hat jetzt ein paar hundert PS mehr und unsere Kajüten, unser Casino und unser Speisesaal, die sind nun attraktiver geworden. 

Unsere Messeauftritte 2017
Unser neu aufgestellter Landesverband wird 2017 mindestens auf den folgenden Messen mit einem neu designten Stand und einem buntem Mix aus Information und Entertainment vertreten sein und sein Leistungsspektrum präsentieren:

  • 12. Göttinger Diabetesmesse am 25. Februar 2017
  • 35. „Tag der Niedersachsen“ vom 1. – 3. September 2017 in Wolfsburg
  • infa  vom 14. bis 22. Oktober 2017 Hannover Messegelände

Der Landesvorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden der Diabetikerselbsthilfe einen guten Start in das neue Jahr.


Zurück