12. Göttinger Diabetesmesse: Ein motivierender Auftakt für das Messejahr 2017

|   Meldung

Mit einem Infostand im neuen Design war unser Landesverband auch dieses Jahr wieder auf der Göttinger Diabetesmesse vertreten und stellte seine Arbeit vor. Die Messe, welche zum zwölften Mal in der ortsansässigen Stadthalle stattfand, war in diesem Jahr besonders gut besucht und so kam es zu einen ganzen Reihe an interessanten Gesprächen mit Betroffenen, aber auch deren Angehörigen.

Es kristallisierte sich heraus, dass es beim Thema Diabetes noch immer einen großen Beratungsbedarf gibt. Neben Fragen zur Ernährung, der richtigen Bewegung, Schulungen und kompetenten Ärzten standen vor allem die Neuerungen bei den Messgeräten im Mittelpunkt des Interesses, deren Hersteller unter dem Dach der Stadthalle zahlreich vertreten waren und ihre Produkte präsentierten.

Neben den beiden Landesvorsitzenden Nicola Finke-Fricke und Arnfred Stoppok waren auch die Vereinsurgesteine Frigga Sprenger, Friedrich Sundmacher und Hans-Joachim Manthey vor Ort und standen Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite. Arnfred Stoppok resümierte am Ende des Tages: „Unsere Präsentation war ein motivierender Auftakt für das Messejahr 2017. Eines wurde doch ganz deutlich: Organisierte Selbsthilfe ist immer noch gefragt und wir müssen uns mit unseren Angeboten und unserem Know-How nicht verstecken.“  


Zurück