Impfgruppenwürfel

Bei der Priorisierung von Menschen mit Diabetes in der Impf-Reihenfolge wurde ein HbA1c von über 7,5 als Kriterium für eine Bevorzugung festgelegt. Dies hat bei vielen Betroffenen zu Unmut geführt. Manche fühlen sich für einen guten Langzeitblutzucker bestraft. Wir stellen klar: Auch mit einem besseren HbA1c gibt es die Möglichkeit früher geimpft zu werden.

Mehr erfahren
Baby
Test auf Schwangerschaftsdiabetes besser vorverlegen?

Übergewicht beginnt im Mutterleib

Hohe Blutzuckerwerte der werdenden Mutter bewirken bei ihrem Kind oft ein zu hohes Geburtsgewicht. Deswegen ist es wichtig, die Zuckerwerte von Schwangeren möglichst niedrig zu halten.

Bild Videokonferenz

Informativ und gesellig ging es zu bei unserer Online-Fortbildung zur t:slim X2-Pumpe in Kombination mit dem Dexcom G6-CGM für die Eltern von Kindern mit Diabetes. Weit über 20 Menschen vom Typ F, oft als Paar oder ganze Familien vor der Webcam,...

Impfung Frau mit Diabetes

Laut Informationen der ARD sollen Menschen mit Diabetes und bestimmten anderen Vorerkrankungen früher als bislang vorgesehen gegen Corona geimpft werden können. Die Impf-Reihenfolge soll dazu geändert werden.

Cerealien
Opposition fordert klare Vorgaben für die Industrie

Kritik am Ernährungsbericht der Bundesregierung

Mitte Januar stellte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft den sogenannten Ernährungspolitischen Bericht 2020 vor. Von vielen Seiten hagelte es Kritik, unter anderem von der Opposition und der Deutschen Allianz Nichtübertragbarer...

Schuhmacher

Menschen mit Diabetes sollten ihre Fußgesundheit nicht vernachlässigen. Das gilt vor allem auch während der Corona-Pandemie. Was viele Betroffene offenbar gar nicht wissen: Podologen und Orthopädie-Schuhmacher haben auch im Lockdown geöffnet – und...

Outdoor-Bewegung
Aktuelle Bewegungs-Empfehlungen veröffentlicht

WHO empfiehlt mindestens 150 Minuten Bewegung pro Woche

Was die optimale Dauer und Intensität von Bewegung betrifft, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) neue Empfehlungen herausgegeben. Die Sprecher der Organisation betonen aber, dass für die Gesundheit jede Bewegung zähle.